Portrait Otto Muehl

Kommunen Fantasie

"Man könnte die psychoanalytische Lehre ziehen, dass es sich bei den Culture Wars um einen Kampf zwischen Identifizierung, Desidentifizierung und Re-Identifizierung handelt. Und die Kommune wäre der Versuch, diese endlose Dialektik, dieses ausweglose Hin und Her, hinter sich zu lassen. Denn selbst wenn die Kommune scheitert, so sollten wir uns doch zumindest vorstellen können, dass es möglich ist, sich als Gruppe nicht mit Autorität und Macht zu identifizieren, eben nicht die immer gleichen kranken Bande zu reproduzieren, die allzu leicht in den Bereich des Ökonomischen verlagert und kommodifiziert werden können."

– Dieser Text ist in Spike Art Quarterly #56 erschienen, erhältlich in unserem Online Shop –