#50 Winter 2017

next issue

In Spike 50 geht es um die Familie – als Struktur, als Modell, als Bild, als Herkunft, der man scheinbar nicht entkommen kann. Müssen wir die Familie retten oder sie zerstören? Machen Genealogien noch Sinn für Künstler, oder haben Netzwerke ihren Platz eingenommen? In vielen Formen lebt sie weiter: von der Queer Family zur Kleinfamilie, von der Kommune zum Neopatriarchat, bis hin zur Familie eines Kunstmagazins.

Mit Beiträgen von Bruce Hainley, Dominikus Müller, Alison M. Gingeras, Dean Kissick, Michael Hardt, Nina Power, Nicolaus Schafhausen, Aki Sasamoto, Aaron Moulton, Danie Baumann, Felix Bernstein, Jamieson Webster und Chiara Bottici, und vielen mehr.

Gesellschaft am Ende

Der obsidianschwarze König. Von Edward & Otto Pfaff

Views

aus Wien, Salzburg, Graz, Berlin, Kassel, Zürich, Basel, New York, London, Oslo und Prishtina

Seduction

von Julia Scher, Stefan Tasch, Elisa R. Linn, Bless, Philippe Joppin

Books

Nina Power über Donna Haraways neues Buch „Staying with the Trouble: Making Kin in the Chthulucene“ 

Meditation

Beziehungen zwischen Künstlern können produktiv oder zerstörerisch sein. Kann das Zerstörerische produktiv sein? Von Alison M. Gingeras

Memoir

Aaron Moulton erzählt die Geschichte eines Lebens zwischen Drillingsgeschwistern und Trinitäten, Kunst und Alchemie, dem Geheimen und dem Heiligen.

Essay: Neue Dynastien

Bringt Reproduktion Befreiung? Von Maximilian Geymüller

Q/A Michael Hardt

Was stimmt nicht mit der Familie?

Postkarte

aus Taiwan von G.B. Majer

Portrait Claude Wampler

Über das künstlerische Arbeiten mit der eigenen Familie, die immer noch zu wenig bekannte Sängerin Tally Brown und den wiederaufkeimenden Rassismus gegen Schwarze in den USA. Ein Gespräch von Bruce Hainley

Portrait Nan Goldin

Sie fotografierte in den 80er Jahren schonungslos und unzensiert ihre Freunde in der New Yorker Undergroundszene. Von Dean Kissick

Portrait Oscar Murillo

Dominikus Müller über die Rolle von Herkunft und Familie in Murillos Installationen, Videos, Performances und Malereien

Q/A Sabine Derflinger

Macht uns die Familie kaputt?

Bildbeiträge von

Justine Kurland, Seth Pick, Michael Pybus, Paul Kranzler, Ebecho Muslimova

Statements von

Flora N. Galowitz, Andreas Koch, Daniel Baumann, Manuela & Iwan Wirth, Barbara Casavecchia

Q/A Felix Bernstein

Kann man der Familie entkommen?

One Work

Dominikus Müller über „Mr. Knife & Mrs. Fork“ (2009) von Henrik Olesen

Exhibition Histories

Stephanie Crawford über die bahnbrechende feministische Ausstellung „Womanhouse", die Judy Chicago und Miriam Schapiro 1972 in LA initiierten

Artist's Favourites

von Aki Sasamoto