Artists' Favourites

Seit fast zehn Jahren leben die Brüder Ramin (*1975) und Rokni Haerizadeh (*1978) gemeinsam mit Hesam Rahmanian (*1980) als Exiliraner in einer mit Kunst gefüllten Villa in Dubai, weil das iranische Regime nach einer Ausstellung in der Londoner Saatchi Gallery auf ihre Arbeiten aufmerksam wurde. Seit 2009 arbeiten die drei Künstler nun von dort aus in einem Verhältnis „echter Gleichheit“, wie sie betonen, in voneinander getrennten Studios autonom und gleichzeitig als für andere offenes Kollektiv mit Film, Malerei, Zeichnung, Installation und Performance. Ihre Werke zielen ohne Sentimentalität auf die Einsicht in soziale Interdependenz und den Wert von Solidarität in der Gegenwart. Entfremdung von der Realität soll den Grundstein für kritische Analysen legen.

– Dieser Text ist in Spike Art Quarterly #56 erschienen, erhältlich in unserem Online Shop –