Q/A Tariq Goddard

Warum ist Jean Baudrillard der Philosoph der 80er?

„In den 80ern wollte Jean Baudrillard die Welt nicht verändern, sondern sie nur verschieden interpretieren. Nachdem er die Rolle des Philosophen als Aktivist aufgegeben hatte und auch nicht so arbeiten wollte, wie es von einem Philosophen erwartet wurde – also freudomarxistisch sein Selbstverständnis revolutionieren und politische Veränderun­ gen bewirken – entwickelte sich Baudrillard zu einem radikalen Skeptiker. Das entsprach ganz dem Zeitgeist der 80er...“

 

– Dieser Text ist in Spike Art Quarterly #57 erschienen, erhältlich in unserem Online Shop –