Tech

Überschwang der Unvernunft

„Kein Wunder, dass die Emerging-Contemporary-Blase ihren Höhepunkt erreichte, als die Krypto-Blase entstand. Sie sind indirekt miteinander verbunden. Das ideale Kunstwerk – natürlich immer noch Malerei – dematerialisierte sich in eine Liste von Versicherungswerten, begraben in einem klimatisierten Luxuszolllager, da das Kapital nach einer tauschbaren Informationseinheit verlangt. Zur gleichen Zeit fragten sich die Kunstmarkt-„Disruptoren“: „Vielleicht muss das Sammeln zeitgenössischer Kunst gar nicht aufregend oder sexy sein?...“

 

– Dieser Text ist in Spike Art Quarterly #57 erschienen, erhältlich in unserem Online Shop –